Thomas Hafen, Jürgen Weisser, Ansgar Barth

Schwarzwaldmädel

Ansichten einer Bilderbuchschönheit

In Büchern beschrieben, auf die Leinwand gebannt, in der Operette besungen, im Kino verewigt und auf Postkarten millionenfach versandt: Das weltweit bekannte Schwarzwaldmädel mit dem leuchtend roten Bollenhut ist zum Symbol der gesamten Landschaft avanciert. Eine Botschafterin der Tradition, ein Sinnbild der Gastfreundlichkeit, ein Warenzeichen mit Qualitätsgarantie und ein Kunstprodukt letztendlich, das sich mitunter gefährlich nah an der Grenze zum Kitsch bewegt. In sicherer Entfernung hat es sich Anmut und Glaubwürdigkeit bewahrt. In der Kunst ebenso wie im richtigen Leben.

Aus dem Inhalt: Im Schwarzwald schöne Mädchen. Postkarten-Serie. Das „Schwarzwaldmädel“ – die Kulturgeschichte einer Operettenfigur. Der Bollenhut wurde zum Schwarzwaldsymbol. Bildergalerie. Eine Perle für die Etikette – Das Schwarzwaldmädel in der Warenwelt. Im richtigen Leben – Schwarzwaldmädel kommen zu Wort.

104 Seiten, 78 Fotos davon 60 in Farbe, gebunden, ISBN 978-3-89155-331-2, Euro 12,00