Wiltrud Pfunder

Midem Herze g’luegt

48 Gedichte in alemannischer Mundart

Aus dem Vorwort: Wiltrud Pfunder, eine tief in ihrem Heimatdorf Pfaffenweiler und der ländlichen Natur verbundene Markgräflerin, betrachtet ein weites Feld. Es ist ausgespannt zwischen Erdverbundenheit und Weltoffenheit. In ihren Gedichten schwingt das Herz und ruft uns auf, einander Heimat zu sein; mit dem Herze zu schauen und mit dem Herzen zu geben.

72 Seiten, 8 Zeichnungen, gebunden, ISBN 978-3-89155-156-1, Euro 8,00