Rainer Schorm

In Freiburgs Schatten

Phantastische Erzählungen

Der Autor zeigt ein Freiburg, das uns unbekannt und zugleich vertraut erscheint, eine mittelalterliche Stadt, die bis in kleine Details recherchiert wurde und einem modernen Freiburg gegenübergestellt wird, in die das Phantastische, das Unheimliche, das Bedrohliche Einzug hält. Diese Verquickung von damals und jetzt ist gewiss nicht so ganz neu, erhält aber durch die mittelalterliche Detailgenauigkeit eine Farbigkeit, die das Ganze neu erscheinen lässt. Die acht Geschichten sind eine Kombination von historischer Gründlichkeit und überquellender Phantasie des Geheimnisvollen, dazu Auflösung der „Rätsel“ durch einleuchtende Erklärungen. Eine Kombination, niedergeschrieben in einer facettenreichen, atmosphärisch dichten Sprache, die den Leser faszinieren kann.

Rainer Schorm, Jahrgang 1955, studierte zunächst Rechtswissenschaft und wechselte zum Studium der Visuellen Kommunikation. Er arbeitet freiberuflich als Grafik-Designer, Referent für Öffentlichkeitsarbeit, Publizist und Autor.

212 Seiten, fester Einband, ISBN 978-3-89155-362-6, Euro 18,80