Hans Weigand

Einsame Steine

und ihre Beziehung zum Menschen

Die megalithischen Denkmäler üben seit jeher einen besonderen Zauber aus. Touristen werden von den weithin sichtbaren Steinreihen und Grabanlagen beeindruckt und Fachleute versuchen, die kulturgeschichtlichen Zusammenhänge aufzuklären. In diesem Buch werden dem Leser in sachlicher Art und Weise wertvolle Informationen über viele Aspekte und über den Stand der heutigen Forschung gegeben.

Aus dem Inhalt: Megalithe - vorgeschichtliche Bauwerke. Die geografische Verteilung der Megalithe. Wie wurden die Megalithe errichtet? Wozu errichtete man Megalithe? Standortverzeichnis prähistorischer Monumente. Übersicht der Standorte.

„Vieles besticht an diesem originellen Buch: Der sorgfältige Umgang mit den Fakten, die stimmungsvollen Zeichnungen, die klare Sprache und die ganz sachlich vorgetragenen Deutungsversuche. Wer dann so richtig neugierig geworden ist und die rätselhaften Steine selbst vor Ort erleben möchte, den führen exakte Wegebeschreibungen zu mehr als 150 Objekten in Frankreich, Großbritannien - und zur Überraschung so manchen Lesers - auch in Deutschland“. (Bruno Kremer, Kosmos)

122 Seiten, 60 Zeichnungen schwarz-weiß vom Autor, fester Einband, ISBN 978-3-89155-042-7, Euro 9,50