Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

albert_ludwigs_universitaet_freiburg [06. 12. 2012 22:41]
205.158.23.125 wqRQuWxVXlUwznc
albert_ludwigs_universitaet_freiburg [16. 01. 2013 11:13] (aktuell)
admin alte Version wieder hergestellt
Zeile 1: Zeile 1:
-Schf6ner Artikel, der unsere Parole  weder links noch rceths  endlich mal konstruktiv aufgreiftMusste man bislang doch den Eindruck haben  diese Nichteinordnung solle lediglich innere Zerrissenheit fcberdecken.Oft genug wurde diese Paroleauch schon bevor die Piraten sie aufgegriffen haben, dazu missbraucht reaktione4res bis faschistisches Gedankengut verschleiern zu wollen.Dem wird hier eine klare Absage erteilt und das ist gut und richtig!Die genannten beiden Grundprinzipien wfcrde ich gern um die Begriffe  demokratisch  und  sozial  erweitern.Unsere Satzung beschreibt unser Selbstverste4ndnis folgendermadfen: Sie (die Piratenpartei) vereinigt Piraten ohne Unterschied der Staatsangehf6rigkeit, des Standes, der Herkunft, der ethnischen Zugehf6rigkeit, des Geschlechts, der sexuellen Orientierung und des Bekenntnisses, die beim Aufbau und Ausbau eines demokratischen Rechtsstaates und einer modernen freiheitlichenGesellschaftsordnung gepre4gt vom Geiste sozialer Gerechtigkeit mitwirken wollen.Totalite4re, diktatorische und faschistische Bestrebungen jeder Art lehnt die Piratenpartei Deutschland entschieden ab. Man kf6nnte also zusammen fassen: Die Piratenpartei steht ffcr Grf6dftmf6gliche Entfaltung des Individuums bei maximaler Chancengleichheit und mf6glichst direkter Demokratie ffcr eine freiheitliche und sozial gerechte Gesellschaftsordnung.@Bernd EckenfelsWenn man daffcr ein Label braucht wfcrde ich statt  Links-Liberal ,unter Bezug auf den Politischen Kompasslinks-liberte4r oder um den Begriff Links zu pre4zisieren sozial-liberte4r bevorzugen.Alle Begriffelinksliberal, sozial und liberte4r sind historisch belastet und mfcssten aus unserer Sicht neu ausgestaltet werden.+{{::9783891551004.jpg?nolink&200|}} 
 + 
 +//Rudolf  WDreier und Rüdiger Buhl (Fotos)// 
 + 
 +====== Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau ====== 
 + 
 + 
 + 
 +Der gut ausgestattete Bild-Textband erhebt nicht den Anspruchein wissenschaftliches und umfassendes Geschichtswerk zu sein, sondern vermittelt in kurzweiliger Form einen Einblick in die abwechslungsreiche Geschichte der Freiburger UniversitätEin zweites Kapitel widmet sich der historischen Entwicklung der einzelnen Fakultäten und deren Forschungsschwerpunkten. Die Universitätsstadt Freiburg sowie die vielfältigen Beziehungen zwischen Universität und Umland beschreibt das letzte Kapitel dieses reich bebilderten Bandes. 
 + 
 +//Rudolf-Werner Dreier ist Leiter der Pressestelle der Universität Freiburg. Er schrieb Veröffentlichungen über die Stadt Freiburg und zahlreiche wirtschaftsjournalistische Artikel in Zeitungen und Zeitschriften. 
 +Rüdiger Buhl ist Fotograf in Freiburg und beschäftigt sich vorwiegend mit Landschafts- und Architekturaufnahmen.// 
 + 
 +**112 Seiten127 Fotos davon 46 in Farbe, fester EinbandISBN 978-3-89155-100-4Euro 4,95** (Unverbindliche Preisempfehlung) 
 +